Contelos GmbH - CAD Autodesk Gold Partner in Hannover und Bremen

BUNG Ingenieure AG

Das Projekt

Die BUNG Gruppe plant, berät, steuert und überwacht an 9 inländischen Standorten, sowie zwei weiteren in der Slowakei und Tschechien. Das Thema Infrastrukturplanung bildet den Hauptschwerpunkt und umfasst die Planung von Verkehrsanlagen, Tunnel und Brücken.

„BIM als vermeintlich neue Aufgabe der Branche“, für BUNG sind diese Themen nicht neu, denn die BIM Grundgedanken sind bereits seit Jahren fester Bestandteil des Handelns bei BUNG. Gemäß der Unternehmens-Philosophie, beschloss die Unternehmensleitung Anfang 2015 die BIM Gedanken durch die Implementierung neuer Technologie und Software im Unterneh-men weiter zu fördern und zu entwickeln. BUNG baut dabei auf eine Kombination verschiedener Software-Lösungen der Firma Autodesk.

Contelos, als führender Technologie-Partner in diesem Bereich, konnte die Unternehmensgrup-pe BUNG von der Leistungs- und Zukunftsfähig-keit von Revit, überzeugen. Neben dem eigenen Konzept zur Modellierung / Projekterstellung, waren die Anforderung des Bauherren Deutsche Bahn (DB) sowie der parametrische Aufbau von Revit und die Datenbank als Drehscheibe für un-terschiedlichste Formate inkl. IFC, entscheidend.

Der komplette Bericht

application/pdf Referenzstory BUNG (451,2 KiB)

„BIM - eine Neuheit in der Ingenieurbranche? Die propagierten BIM Grundgedanken wie Termin- und Kostensicherheit sind nichts Neues. Es gilt aber die Vorteile der Digitalisie-rung zu nutzen und in Verbindung mit neuen Technologien weiterentwickeln.“

Ferdinand Weißbrod, M.Eng,
Gesellschafter der BUNG GmbH und
Leiter BIM Entwicklung

Stein Objekteinrichtungen e.K.

Das Projekt

„Verkaufsambiente für die täglichen Verlockungen“ das ist das Versprechen, welches Frau Petra Stein Ihren Kunden gibt. Eine hohe Planungsund Ausführungsqualität, sowie kompetente Betreuung in allen Leistungsphasen sind dabei charakteristisch für Ihre Arbeiten. Qualität, die sich natürlich auch in ihren Plänen wiederspiegeln muss.

Bis 2010 wurden diese mit AutoCAD® erstellt, jedoch zeichnete sich bereits 2008 ab, dass immer mehr Auftraggeber und Kunden im Bereich Innenarchitektur nicht nur 2D, sondern auch 3D Darstellungen Ihrer Märkte und Gebäude haben wollten. Für viele Menschen ist es schwierig sich etwas räumlich vorzustellen, was dann oftmals auch dazu führt, dass es zu Änderungen vor- und während des Projektes kommt.
Änderungen, die Zeit kosten und Änderungen, die trotz aller Sorgfalt immer auch ein Fehlerrisiko bedeuten. Größere Unternehmen, mit mehr Manpower in der CAD-Abteilung, können natürlich schneller auf die Revisionierung und die Anforderungen beim Visualisieren reagieren.
Für „Einzelkämpfer“ wie Frau Stein ist es wichtig, diesen Wettbewerbsvorteil auf eine andere Art kompensieren zu können. Die gestellten Anforderungen machten sehr früh deutlich, dass die Basis Ihrer Arbeitsweise in Zukunft nicht mehr AutoCAD® sein könne, sondern das Datenbank basierende CAD-Programm Autodesk® Revit® Architecture.

„Durch die 3D-Darstellung profitiert nicht nur der Kunde. Auch dem Planer werden Problempunkte früher ersichtlich und ermöglichen ein besseres Planen.“

Frau Petra Stein, Geschäftsführerin
Stein Objekteinrichtungen

Volkswagen Financial Services AG

Das Projekt

Die Volkswagen Financial Services AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen AG und verfolgt das Ziel, den Absatz der Produkte des VW-Konzerns und seiner Händlerpartner zu fördern, sowie die Bindung der Kunden an die Konzern-Marken zu stärken.
Das Unternehmen mit einer Bilanzsumme von 76,9 Milliarden Euro (2011) ist der größte automobile Finanzdienstleister in Europa und beschäftigt weltweit 7.322 Mitarbeiter. Davon arbeiten 4.900 am Hauptsitz in Braunschweig, verteilt auf 16 Gebäude.
Das Flächenmanagement ist dabei hausintern für das technische Gebäudemanagement bei der VWFS AG zuständig und verantwortlich für eine Vielzahl von Vorgängen wie z.B. Umzug oder Raumorganisation.

Ziel des Flächenmanagements war es, die damit zusammenhängenden Aufgaben in der Zukunft effektiver Bearbeiten zu können, gleichzeitig aber auch die internen Prozesse von der Planung über die Ausführung bis zur Auswertung aller FM-Relevanten Themen neu zu strukturieren.

„Der ganzheitliche Lösungsansatz und die kompetente Betreuung in allen Projektphasen haben wesentlich zur erfolgreichen Einführung des neuen FM-Systems bei der Volkswagen Financial Services AG beigetragen.“

Frau Ingrid Leitner,
Leitung Gebäudemanagement

IT Chain GmbH

Das Projekt

Die IT Chain GmbH, lösungsorientierter Partner für den neuen Branchenführer Drogeriemärkte in Deutschland, war mit der Aufgabe betraut, in 1.300 Filialen u.a. den Rollout von neuen Fototheken mit bis zu 9m Länge zu koordinieren.
Da noch weit mehr das Ladenbild betreffende Aufgaben bevorstehen, überlegte man mit der Contelos, wie das gesamte Filialnetz zukunftsweisend messtechnisch aufgenommen und an das bestehende Verwaltungssystem angeschlossen werden könnte.

Bei der Erfassung sollte dann selbstverständlich der Grundriss inkl. der gesamten Inneneinrichtung, Deckentechnik, Löschtechnik etc. lagerichtig erfasst werden – das alles in einem äußerst kleinen Zeitfenster von rd. 8 Monaten!

Der komplette Bericht

application/pdf Referenzstory IT Chain (1,2 MiB)

„Die Contelos hat maßgeblich zum Erfolg des Projekts durch ihre wertvolle, aktive Begleitung in allen Projektphasen beigetragen!“

Herr Marcus Wieland Projektleiter,
IT Chain GmbH

Ingenieurbüro Reinhard Beck GmbH & Co. KG

Das Projekt

Wasser ist unsere Leidenschaft – Ihr Partner für nachhaltige Lösungen“, das ist das Credo des Ingenieurbüros Beck aus Wuppertal. Das Leistungsspektrum umfasst u.a. den Entwurf und die Fertigstellung von Ingenieurbauwerken.
Seit 2009 war man auf der Suche, die Arbeiten, die durch den eigenen Planungsprozess entstehen, effektiver zu gestalten. Eine Schlüsselrolle spielt dabei das Änderungsmanagement.

Bisher arbeitete man linienbasiert mit AutoCAD®. Änderungen, die unweigerlich bei jeder Planung in verschiedenen Phasen auftreten können, waren aufwendig und fehleranfällig.
Die Sicherstellung konsistenter Daten und ein effektives Änderungsmanagement waren zwei der Anforderungen an eine neue Software.

Darüber hinaus sollte das neue Programm Möglichkeiten zur Visualisierung der Bauwerke mitbringen, die Mengen- und Massenermittlung unterstützen und Hilfestellung bei Sanierungsmaßnahmen und Bauzustandsbewertungen bieten.

Der komplette Bericht

application/pdf Referenzstory IBB Beck (388,7 KiB)

„Die 3D Visualisierung bringt in der Entwurfsphase, in der auch fachfremde Akteure beteiligt sind, ungeahnte Vorteile. Massen und Mengen können sicher aus dem Modell in die Ausschreibung übernommen, Fehler vermieden werden.“

Herr Reinhard Beck Geschäftsführer,
Ingenieurbüro Beck

ATP architekten und ingenieure

„Die Revit-Experten der Contelos GmbH haben in angenehmer und lösungsorientierter Zusammenarbeit die Arbeitsweisen unserer Revit-Teams maßgebend beeinflusst und vereinfacht. Durch die unternehmensweite Einführung des Smart Browser für die Anwender und den gezielten Einsatz des Smart Browser Pro für das Management der ATP-Familienbibliotheken haben nun alle Mitarbeiter schnellen und übersichtlichen Zugriff auf die aktuellen Bauteilfamilien. Mit Cut Opening Pro sparen wir im Bereich der koordinierten Durchbruchsplanung von Architektur- und MEP-Modellen enorm viel Zeit ein. Gleichzeitig hat sich die Sicherheit in den unterschiedlichen Planungsstadien erhöht. Unsere BIM-Manager prüfen derzeit mit dem Team der Contelos GmbH den Einsatz weiterer Tools, um ähnliche Effekte in anderen Anwendungsbereichen mit Revit zu erzielen."

Jakob Hirn, BIM Manager, ATP architekten und ingenieure